STAGE 3 | STILFSERJOCH

Ph. Credit: TVB Vinschgau

SILFSER JOCH 

26. Juli – 1.893 hm | 57,2 km | h. 9.00
Crono  Prato allo Stelvio – Passo Stelvio | 23,2 km • 1.808 hm

KURZE BESCHREIBUNG

Bustransfer von Bozen nach Prad-Stilfs, wo uns eine reichhaltige Erfrischung erwartet, bevor wir den legendären Anstieg aufs Stilfserjoch beginnen. Sobald wir den Ort verlassen haben, sind wir an der Startlinie der heutigen zeitgenommen Strecke. Über noch beherrschbare Steigungen erreichen wir die Dörfer Gomagoi und Trafoi.  Hier beginnen die 48 Haarnadelkurven der Südtiroler Seite. Es ist sicherlich eine der beeindruckendsten Straßen der Welt! Nicht umsonst wird sie „Königin der Alpenstraßen“ genannt. Die Straße wurde zwischen 1820 und 1928 als Ausweichstrecke zwischen Tirol und der Lombardei, damals österreichisch-ungarisches Gebiet, gebaut. Oben angekommen geht es hinunter nach Bormio und nach einigen Km biegen wir links ab, um den Umbrail Pass (Giogo di S. Maria) an der Grenze zwischen Italien und der Schweiz zu überqueren. Auf Schweizer Gebiet geht es hinunter nach S.Maria Münstair, wo wir in das Monastero-Tal einfahren, zurück nach Italien. Sobald die befestigten Stadtmauern von Glurns sichtbar werden, sind wir auch fast schon am Ziel. Durch das große Tor fahren wir in die Stadt ein, die wir über die Hauptstraße durchqueren. Am Ende erreichen wir den Festplatz, wo im Schatten der befestigten Stadtmauer das Mittagessen serviert wird. Außerhalb der Stadtmauer warten die Autobusse für die Rückfahrt nach Bozen.

2023-05-16T18:44:07+02:00